Banner Chang-Hun

Was ist Tactical Solutions for Defense?

"Einen Kampf oder eine Auseinandersetzung gewinnt nicht derjenige mit der schönsten Technik, sondern der mit den besseren Eigenschaften (Attributes)."

Selbstverteidigung ist nicht gleich Streetfighting!

Warum?
Kampfsport ist fair und hat eine "Dojo–Etikette", aber auf der Strasse herrscht kein Gesetz und es gibt keine Regeln! Um es einfach auszudrücken, die meisten Selbstverteidigungs-"Programme" funktionieren einfach nicht. Sie sind zu umständlich und viel zu technisch. Natürlich sieht eine schöne, choreographierte Technik-Sequenz wie in den Action-Filmen super aus, nur hat das mit der Realität auf der Strasse nichts gemeinsam. Richtige "Streetfights" passieren überraschend und unerwartet.

Stellen Sie sich vor, Sie werden auf der Strasse belästigt oder angegriffen...
Ja, vielleicht haben Sie das Glück und ein Passant hilft Ihnen oder die Polizei kommt vielleicht doch noch rechtzeitig. Wollen Sie oder Ihre Familie wirklich auf ein gutes Timing hoffen, auf guten Willen oder Glück vertrauen? Wenn Sie oder Ihre Lieben in Bedrängnis sind, können Sie sich nur auf einen verlassen:
auf sich selbst! Wehren Sie sich!

T.S.D. deckt alle Distanzen ab, in denen ein Kampf stattfinden kann:
- Kicking (es ist nur möglich den Angreifer durch Tritte zu erreichen)
- Punching (hier kommen die Fäuste zum Einsatz)
- Clinch/Trapping (es ist bereits möglich sich am Nacken zu greifen und die Angriffe des Gegners durch "Trapping" abzufangen und ihn zu binden)
- Ground (der Kampf findet nun auf dem Boden statt)

Im T.S.D. sind Elemente, Trainingsmethoden und Konzepte aus diversen Kampfkünsten integriert wie z.B:
- Jeet Kune Do
- Kali, Arnis, Eskrima
- Wing Chun
- Thai Boxen
- Brazilian Jiu Jitsu

T.S.D. ist ein bodenständiges System und bietet auch eine optimale Ergänzung zu anderen Kampfkünsten.

"Only a complete fighter is a good fighter"

Jeet Kune Do – Concepts
Bruce Lee überraschte die Welt der klassischen Kampfkünste mit seiner Philosophie "using no way as way"; er nannte es "Jeet Kune Do". In der JKD – Gemeinschaft ist Jeet Kune Do das Synonym für Bruce Lee und seine persönliche Interpretation. Die Idee ist einfach: "Be what you can be and be yourself."" Lassen Sie sich führen und inspirieren durch Bruce Lee`s Philosophie, Mentalität, Konzepte und Trainingsmethoden.

Filipino Martial Arts
Entwicklung und Aufbau von Eigenschaften ist eines der Hauptziele im TSD. Speziell durch die Trainingsmethoden der FILIPINO MARTIAL ARTS werden Eigenschaften (Attributes) wie Schnelligkeit, Reflexe, Koordination, Sensibilität, Timing uvm… geschult und trainiert. Besonders das Training mit den Waffen (Stock, Doppelstock, Messer, Stock und Messer) gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei zu entfalten und die Richtung einzuschlagen, die Sie anstreben. Neben dem Aufbau der "Attributes" lernen Sie mit den "Filipino Martial Arts" auch ein äusserst effektives Kampfsystem.

Brazilian Jiu Jitsu
Das Brasilianische Jiu-Jitsu, ist eine Abwandlung und Weiterentwicklung des japanischen Jiu Jitsu, welche den Schwerpunkt auf Bodenkampf legt.

Offizielle Homepage von Tactical Solutions for Defense